Skip to main content
Beitragsfoto: Selbsttest Dysfunktionale Familie

Selbsttest Negative Prägung

Teste dich selbst, ob du in deiner Kindheit negativ geprägt wurdest und wenn ja, wie sehr.

Die Beantwortung der nachfolgenden 18 Fragen gibt dir Auskunft über deine persönliche Situation.

  • Bin ich betroffen und stamme ich aus einer dysfunktionalen Familie?
  • Wurde ich negativ geprägt?

 

Erwachsene, die in dysfunktionalen Familien aufgewachsen sind, berichten über eine Reihe von Langzeitfolgen.

Entwickelt und herausgegeben wurde dieser Selbsttest von Psychologen der staatlichen Universität von Kansas (USA).

Er ist Teil eines Ratgebers für Betroffene, welche in dysfunktionalen Familien aufgewachsen sind und als Erwachsene noch immer unter den Auswirkungen leiden.

Da die Ursachen ihrer Symptome oft unerkannt bleiben, können die Probleme auch nicht beseitigt werden.

In diesen Fällen soll Aufklärung Abhilfe schaffen.

Bei den meisten „Opfern“ ist die Erkenntnis über die Herkunft ihrer Probleme der erste Schritt zu einer erfolgreichen Heilung.

Fragen:

1. Machst du mehr für andere, als du leicht und ohne Überforderung bewältigen kannst?

 
 

2. Benötigst du die Bestätigung von anderen, um die dich gut zu fühlen?

 
 

3. Neigst du zu Perfektionismus?

 
 

4. Neigst du dazu Verantwortung zu vermeiden oder zu ignorieren?

 
 

5. Hast du Schwierigkeiten zu erkennen wie du dich fühlst?

 
 

6. Fällt es dir schwer deine Gefühle auszudrücken?

 
 

7. Hast du eine Tendenz im Alles-oder-Nichts Modus zu denken anstatt einen Mittelweg zu suchen?

 
 

8. Fühlst du dich oft in der Gegenwart von anderen einsam?

 
 

9. Bereitet es dir Schwierigkeiten anderen zu sagen, was du von ihnen möchtest oder brauchst?

 
 

10. Hast du Probleme damit eine andauernde Partnerschaft zu führen?

 
 

11. Fällt es dir schwer anderen Menschen zu vertrauen?

 
 

12. Hast du eine Tendenz Beziehungen auch dann weiterzuführen, wenn sie schmerzhaft sind und dir nicht gut tun?

 
 

13. Bist du für die Bedürfnisse und Wünsche anderer empfindsamer als für deine eigenen?

 
 

14. Fällt es dir schwer mit Ärger oder Kritik umzugehen?

 
 

15. Findest du es schwierig dich zu entspannen und auch mal Dinge einfach nur aus Spaß an der Freude zu tun?

 
 

16. Hast du manchmal das Gefühl in deinem Beruf oder deiner Karriere „falsch“ oder „nicht du selbst“ zu sein?

 
 

17. Bist du immer in Alarmbereitschaft für die nächstmögliche Katastrophe, sogar dann wenn alles in deinem Leben nach Plan läuft?

 
 

18. Hast du Schwierigkeiten mit Autoritätspersonen?

 
 

 

Quelle: Kansas State University Counseling Services. Written and developed 1993 by Shery A. Benton, Ph.D., updated and modified 1997 by Dorinda J. Lambert, Ph.D.