Skip to main content
Beitragsbild: Kindheitstrauma heilen

SELBSTHEILUNG KINDHEITSTRAUMA – 13 positive Veränderungen, die dich erwarten

Peter K. Gerlach, therapeutischer Begleiter und Berater der NSCR (National Stepfamily Resource Center, USA) resümierte nach 30 jähriger Arbeit mit Patienten:

Alle Menschen, die zu mir kamen und die an Symptomen wie Depression, Einsamkeit, Angststörungen, verzerrter Wahrnehmung der Realität, emotionaler Taubheit, Orientierungslosigkeit, Gewichtsproblemen oder Abhängigkeit litten, hatten EINE Gemeinsamkeit:

Traumatisierung in frühster Kindheit.

 

Wie Kindheitstrauma entsteht in einem Absatz

Kindheitstrauma entsteht durch Belastungsfaktoren wie:

  •    Emotionale Vernachlässigung
  •    Emotionaler Missbrauch
  •    Andere Formen des Missbrauchs (körperlich, sexuell)
  •    Miterleben von dramatische Situationen  (z. B. Krieg, Gewalt gegen die Mutter, Armut oder Alkoholismus in der Familie)
  •    Verlassen werden (z.B. Scheidung, Tod einer Bezugsperson)

Wer unter den oben genannten Symptomen leidet, so der Therapeut, wurde als Kind traumatisiert.

Um sich von den Symptomen befreien zu können, müssen diese alten Verletzungen behandelt werden.

Im Verlauf des Heilungsprozesses stellen sich weitere positive Veränderungen ein, die Peter K. Gerlach bei allen seinen Patienten beobachtete.

13 Veränderungen (13 - die Zahl der Veränderung  🙂 ) stellt dir dieser Artikel vor.

Insofern, schlussfolgert der Therapeut, ist es zu erwarten, dass alle Menschen, die sich ans Werk machen, sich ihr Kindheitstrauma heilen, diese glücklichen Umstellungen erleben.

 
 
Kinheitstrauma heilen / Veränderung #1

1. Gelassenheit

Dich erwartet mehr Gelassenheit im Leben.

Man findet seinen Humor wieder und bekommt zunehmend Gewissheit den Stürmen und Gewittern des Lebens standhalten zu können.

Symptome wie Depression, Stress, Ängste, Abhängigkeit, Unausgeglichenheit gehen deutlich zurück und man ist in der Lage Wünsche und Sehnsüchte zu erfüllen.

 
 
Kinheitstrauma heilen / Veränderung #2

2. Bedachtes Handeln

Traumatisierte Menschen sind häufig impulsiv.

Sie neigen zu überstürzten, unüberlegten Taten, die danach oft bereut werden.

Emotionale Vernachlässigung, fehlende Struktur und unklare Vorgaben der Eltern werden als Ursachen für impulsives Handeln angesehen.

Durch Selbstheilung ist man fähig selbstverantwortlich und überlegt zu agieren und die Tendenz zu impulsivem Handeln löst sich auf.

 
 
Kinheitstrauma heilen / Veränderung #3

3. Klarheit

Situation in denen du dich unsicher oder verwirrt fühlst, nicht weißt was du denken oder tun sollst, werden immer seltener.

Denn du bist wieder mit deinem Wahren Ich in Verbindung und findest so in jeder Situation eine Antwort, was es nun zu tun gilt.

Auch brauchst  du nicht länger die Bestätigung anderer, um eine Entscheidung treffen zu können.

Du hast selbst Klarheit, was der nächste richtige Schritt ist.

 
 
Kinheitstrauma heilen / Veränderung #4

4. Selbstvertrauen

Während die Selbstzweifel zunehmend schwinden, kehrt dein Selbstvertrauen zurück.

Im Zuge deiner Heilung und Befreiung von negativer Prägung lernt man sich selbst immer besser kennen.

Du weißt wer du bist und was du willst und hast keine Angst mehr, für dich einzustehen.

Die Verbindung zu deinen Emotionen ist wieder hergestellt und du stellst deine eigene Wahrnehmung nicht länger in Frage.

Das gibt dir ein tiefes Selbstvertrauen.

 
 
Kinheitstrauma heilen / Veränderung #5

5. Selbstfürsorge

Häufig sind emotional verwundeten Menschen, nicht in der Lage, sich fürsorglich und liebevoll um sich selbst zu kümmern.

•    Im einen Extrem haben sie Schwierigkeiten mit Selbstdisziplin und lassen sich gehen.
•    Im anderen Extrem neigen sie dazu, sich zu überarbeiten und so Raubbau an ihrem Körper zu betreiben.

Mangelnde Selbstfürsorge ist die Folge von Vernachlässigung in der Kindheit oder Erziehung nach dem Prinzip Liebe-gegen-Leistung.

Beide Erfahrungen sind für ein Kind traumatisch.

Wer in der Kindheit Opfer von Vernachlässigung wurde, hat auf seiner inneren Festplatte die Informationen gespeichert: Ich bin nicht wichtig. Andere sind wichtiger.

Wer nach dem Prinzip Liebe-gegen-Leistung erzogen wurde, fühlt sich wertlos, sobald man länger als 5 Minuten entspannt.

Alle Genesenden erinnern sich früher oder später daran, dass sie selbst wichtig sind, dass Liebe ein Geschenk und kein Geschäft ist und finden so ihre innere Balance wieder.

Das Interesse an einem ausgeglichen Arbeits- und Erholungsverhältnis, Bewegung, gesunder Ernährung, Körperpflege sowie der Aufbau eines liebevollen sozialen Umfeldes rückt "wie von selbst" in den Mittelpunkt.

 
 
Kinheitstrauma heilen / Veränderung #6

6. Lebensfreude

Die allgemeine Lebensfreude steigt und depressive Perioden gehen zurück.

Depressionen dauern weniger lang an und treten im Laufe der Heilung in immer größer werdenden Abständen auf.

Krisen sind auch keine Katastrophen mehr, sondern Phasen, die vorüber gehen.

Man kann sich selbst zu sein, ohne Angst vor Ablehnung oder negativen Konsequenzen.

Auch steht man sich bei  der Verwirklichung von Wünschen, nicht länger selbst auf den Füßen und es bereitet große Glücksgefühle, seine Sehnsüchte endlich erfüllen zu können.

 
 
Kinheitstrauma heilen / Veränderung #7

7. Erholsamer Schlaf

Man schläft wieder gut.

Einschlafprobleme und stundenlanges Wälzen im Bett, gefoltert vom eigenen Gedankenkarussel, das keine Lösungen präsentiert, haben ein Ende.

Albträume und nächtliches Aufwachen gehen ebenfalls zurück, wenn man sich den Verletzungen aus der Kindheit angenommen hat und die Wunden abheilen.

Man wacht morgens ausgeruht auf und beginnt mit frischer Energie den neuen Tag.

 
 
Kinheitstrauma heilen / Veränderung #8

8. Selbstliebe

Schuld und Scham sind Dauergäste im Leben von traumatisierten und damit negativ geprägten Menschen.

Schuld und Scham sind klassische Symptome von Missbrauch und Vernachlässigung in der Kindheit.

Wenn bei der Vorstellung, dich selbst zu lieben, inneren Widerstand spürst, dann ist es eine deiner größten Verletzungen.

Mit steigender Selbstakzeptanz und Selbstliebe, fallen Schuld und Schamgefühle von einem ab wie Herbstlaub von einem Baum.

 
Ratgeber für Betroffene

Hilfe zur Selbsthilfe

Ratgeber jetzt kaufen

... oder 

E-Mail-Adresse eintragen, kostenlose SelbsthilfeHelden-Tipps abonnieren und ... Ratgeber gratis erhalten​:

​Deine E-Mail-Adresse wird niemals an Dritte weitergegeben (Datenschutzerklärung). Die Selbsthilfehelden-Tipps sind heilsam sowie liebevoll und unterhaltsam geschrieben. Jederzeit per Mausklick kündbar. 

 
Kinheitstrauma heilen / Veränderung #9

9. Lebenszweck

Solange du deinen Lebenszweck nicht kennst, ist Heilung dein Lebenszweck.

Je traumatisierender die Kindheit war, umso größer ist die Selbstentfremdung. Das Gefühl im Leben "seinen Platz" nicht zu finden, ist für Betroffene entsprechend "normal".

Die Heilung und damit verbundene Befreiung von negativer Prägung, führen dich zu dir selbst zurück. 

Deine Berufung und dein Lebenszweck offenbaren sich von selbst.

Du fühlst deutlich, was du tun möchtest und was deine Aufgabe auf Planet Erde in diesem Leben ist.

 
 
Kinheitstrauma heilen / Veränderung #10

10. Erfüllung

Die Zuwendung zu deiner Mission erfüllt dich und bringt dein inneres Licht zum Leuchten.

Die Menschen fühlen sich von dir und deiner Arbeit angezogen, denn du bist authentisch und deine Absichten sind rechtschaffen.

Du musst dich nicht länger verstellen oder verbiegen und ums Überleben kämpfen.

Dein Leben kommt in einen freudvollen Fluss und ein tiefes Gefühl von Erfüllung stellt sich ein.

 
 
Kinheitstrauma heilen / Veränderung #11

11. Kommunikationsfähigkeit

Deine Kommunikationsfähigkeiten verbessern sich.

Es fällt dir zunehmend leichter, deine Meinung zu äußern, Wünsche auszusprechen und deine Grenzen zu verteidigen.

Man kann Nein sagen, ohne das Gefühl zu haben, sein Nein erklären oder rechtfertigen zu müssen.

Meinungsverschiedenheiten werden nicht länger als Kritik an der eigenen Meinung oder Person gesehen.

Dadurch gerät man weniger häufig in Streits und ist in der Lage Konfliktlösung herbeizuführen.

 
 
Kinheitstrauma heilen / Veränderung #12

12. Bessere Beziehungen

Die Qualität deiner Beziehungen steigt in allen Bereichen deines Lebens.

Während Mißverständnisse, Auseinandersetzungen oder Streits kontinuierlich weniger werden, erlebt man zunehmend mehr Harmonie, mehr Freude und mehr Zufriedenheit im Umgang mit anderen Menschen.

Du bist in der Lage bedingungslose Liebe zu geben ohne Erwartungen und ohne Angst vor Ablehnung.

Damit einher geht die Fähigkeit Liebe anzunehmen, ohne sich dabei merkwürdig, falsch oder schuldig zu fühlen.

 
 
Kinheitstrauma heilen / Veränderung #13

13. Zuversicht in die Zukunft

Man blickt wieder optimistisch in die Zukunft.

Das Vertrauen in sich selbst, seine Fähigkeiten und eine höhere Kraft, lässt einen zuversichtlich nach vorne schauen.

Man fühlt sich nicht länger als Spielball des Schicksals, sondern endlich als Schmied seines Glücks.

 

Fazit

Heilung von Kindheitstrauma und all den Symptomen, die damit einhergehen, ist möglich.

Die Erfolgschancen stehen sehr gut - für jeden, der willens ist, an sich selbst zu arbeiten.

Hier noch einmal eine Auflistung der 13 positiven Veränderungen, die dich zusätzlich zum Rückgang deiner Hauptsymptome erwarten.

  1. Gelassenheit
  2. Bedachtes Handeln
  3. Klarheit
  4. Selbstvertrauen
  5. Selbstfürsorge
  6. Lebensfreude
  7. Erholsamer Schlaf
  8. Selbstliebe
  9. Lebenszweck
  10. Erfüllung
  11. Kommunikationsfähigkeit
  12. Bessere Beziehungen
  13. Zuversicht in die Zukunft

Wie du siehst, der Weg lohnt sich in jeder Hinsicht. 🙂

Deine Kris

Ratgeber für Betroffene

Hilfe zur Selbsthilfe

Ratgeber jetzt kaufen

... oder 

E-Mail-Adresse eintragen, kostenlose SelbsthilfeHelden-Tipps abonnieren und ... Ratgeber gratis erhalten​:

​Deine E-Mail-Adresse wird niemals an Dritte weitergegeben (Datenschutzerklärung). Die Selbsthilfehelden-Tipps sind heilsam sowie liebevoll und unterhaltsam geschrieben. Jederzeit per Mausklick kündbar. 


Deine Gedanken sind wichtig

Hallo, ich bin Kris Wiegand. Selbsthilfe-Coach und Verfasserin des Artikels.

War dieser Artikel hilfreich für dich? Hast du bereits positive Erfahrungen mit Selbstheilung gemacht? Dann schreibe einen Kommentar.

Deine Gedanken helfen auch anderen.

PS: Wenn du anonym bleiben möchtest, gib nur deinen Vornamen oder einen Künstlernamen ein.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und du brauchst natürlich auch keine Webseite anzugeben, wenn du keine hast. 🙂

 

Diesen Beitrag mit Freunden und Betroffenen teilen

4 Gedanken zu „SELBSTHEILUNG KINDHEITSTRAUMA – 13 positive Veränderungen, die dich erwarten

  1. Guten Abend
    Ihre Worte sprechen mir direkt aus der Seele. Dieses Thema begleitet mich nun bereits meine 36 Jahre lang. ein auf und ab. Bin ich allein, geht´s mir gut, habe ich eine Partnerschaft, kommen die ganzen Folgen zum Tragen. Ich habe mir einen Partner ausgesucht, der meine negativen Prägungen laufend spiegelt. Ich habe, da wir Kinder haben und ich das Leiden einfach satt habe, wieder einmal mehr angefangen, mich mit mir auseinander zusetzen.
    Danke vielmals für ihre Seite. Sie gibt mir Verständnis, Bestätigung und Ermutigung, welche ich im Alltag leider kaum bekomme. Ich freue mich auf den neuen Weg und gleichzeitig habe ich grosse Angst. Was kommt auf mich zu? Wie gehts weiter? Schaffe ich das? Mich meinen Traumata zu stellen? Medikamente ja oder nein? Ab wann machen diese Sinn? Schaffe ich es meinen Kids bessere Grundvoraussetzungen für das Leben mitzugeben? Werde ich meiner Verantwortung gerecht?

    1. Hallo liebe Tamara,
      vielen Dank für deinen Beitrag.
      Nur Mut!!!!
      Mit Selbsthilfe kann man Berge versetzen.
      Ich habe gesehen, du hast dir den Selbsthilfe-Kurs für negative Prägung heruntergeladen. Damit erhältst du außerdem eine kleine E-Mail-Serie von den hilfreichsten Selbstheilungs-Tipps.
      Das ist ein guter Einstieg.
      Was auf dich zukommt?
      Du kommst auf dich zu. Dein wundervolles Wahres Ich, das sich aus Angst vor Wiederholung der Erlebnisse aus der Kindheit versteckt hat.
      Was du am Ende des Tunnels findest ist Licht!
      Wenn du dich heilst, heilen deine Kids automatisch mit.
      Was die einstweilige Einnahme von Medikamenten betrifft, damit habe ich leider (oder zum Glück) keine Erfahrung.
      Das Ziel heißt in jedem Fall: Gesund und munter zu werden und Medikamente nicht zu brauchen.
      Also, bis gleich bei den Selbstheilungs-Tipps. Ich freue mich, dass du dabei bist.
      Alles Gute, Kris

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*